Informatik:

Im Informatikunterricht erlernen die Schülerinnen und Schüler grundlegende Kenntnisse folgender Programme:
Textverarbeitungsprogramm (Word)
Tabellenkalkulationsprogramm (Excel)
Präsentationsprogramm (Power Point)

Digitale Kompetenzen werden gestärkt:
Verwendung verschiedener Webbrowser bei Internetrecherchen
Onlinezusammenarbeit (z.B.: Google – Drive)
Aufzeigen von Gefahren im Internet

 

 

 

 

 

 

CAD:

In der technischen Praxis wird heute ein neuer Weg in der Entwicklung von der Idee bis hin zum Produkt beschritten.
Immer mehr wird die Idee eines Produkts in Freihandskizzen festgehalten um dann mit CAD – 3D Programmen modelliert zu werden.
Dadurch erhält man digitalisierte Volumsmodelle und Normalrisse, Wertzeichnungen oder Modelschnitte.
Im Lehrplan 2000 wurde dieser Entwicklung Rechnung getragen.
Durch den Einsatz des CAD – 3D Programms erlernen die SchülerInnen die moderne Auseinandersetzung mit geometrischem Raum.
Modellierungsvorgänge wie „Vereinigung“, „Durchschnitt“ und „Differenz“ bedingen den Einsatz des Programms